Aktuelle Informationen

 

Güglingen, den 14. Mai 2020

 

Von OpenDoors haben wir folgende Einladung erhalten, die wir hier gerne weitergeben möchten:

 

 

 

...in dieser speziellen Zeit für uns alle, möchte ich unser Angebot von Open Doors Ihnen und Ihrer Gemeinde weiterleiten:

 

 

 

In der Situation der Corona Krise bieten wir Livestream an, von dem auch ihr als Gemeinde profitieren könnt. Es ist uns ein Anliegen, auch in dieser herausfordernden Zeit über die Situation unserer verfolgten Geschwister zu berichten, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

 

Bitte betet auch für unsere Mitarbeiter, die durch die Beschränkungen aufgrund der Pandemie derzeit sehr herausgefordert sind, unseren verfolgten Geschwistern vor Ort in vielen Ländern zu helfen.

 

Diesen Link können Sie auf die Webseite der Gemeinde posten, oder auch per Mail versenden.

 

 

 

 

 

 

www.opendoors.de/live               

 

  • Open Doors Tage nur per Livestream:
  • 21 & 23 Mai, Himmelfahrt-Wochenende
  • mit Übersetzung in Farsi und Arabisch!

 ______________________________________________________________________________________________

Güglingen, 30. April 2020

 

Bis auf weiteres werden an den nächsten Sonntagen digitale Gottesdienste abgehalten. Es besteht die Möglichkeit entweder über einen Computer, ein Tablet und ein Smartphone oder durch Telefoneinwahl teilzunehmen.

Interessenten können sich entweder telefonisch (0177/5729232) melden oder eine E-Mail an info@gegogue.de senden und erhalten dann eine detaillierte Anleitung, mit der sie sich in den ONLINE-Gottesdienst einwählen können.

 

An den unten angebotenen ONLINE- und Telefonkursen sind noch Plätze frei.

Bitte melden Sie sich bei Interesse über die angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

 

___________________________________________________________________________________

 

Güglingen, 18. April 2020

 

www.zelt2020.de

ist noch nicht vorbei, obwohl die letzte Premiere ausgestrahlt ist!

 

Da das von der Landesregierung am 16. März 2020 verhängte Versammlungsverbot nach wie vor existiert, werden von den veranstaltenden Gemeinden auf der Webseite www.zelt2020.de verschiedene ONLINE-Angebote gemacht.

Schauen Sie rein, informieren Sie sich - und melden Sie sich an!

 

Die Gemeinde Gottes bietet folgende Kurse an:

 

1. Dreiwöchiger ONLINE-und Telefonkurs für eine Gruppe von 2-6 Personen, die am Glauben an Jesus Christus interessiert sind.

 

2. Fünfwöchiger ONLINE- und Telefonkurs für eine Gruppe von 2-6 Personen, die mit Jesus erste Schritte in ihrem neuen Leben wagen wollen.

 

In beiden Kursen stehen Textbücher und elektronische Kursunterlagen zur Verfügung.

Rückfragen und/oder Anmeldungen zu den ONLINE-Kursen können telefonisch bei Friedrich Schenker (0177/5729232 oder 07046/8849601) bzw. per E-Mail an info@gegogue.de erfolgen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Zelt2020 wird digital

Güglingen/Brackenheim, den 30. März 2020

 

ÜBERLEBEN wird digital: www.zelt2020.de 

 

ÜBERLEBEN – das sollte das Generalthema der Zelttage in Brackenheim vom 9.-17 April 2020 sein. An Zelttage ist heute nicht mehr zu denken. Aber das Thema ist aktueller denn je.

 

Die Veranstalter haben die Veranstaltung daher nicht einfach ausfallen lassen oder verschoben – die Veranstalter haben die Zelttage neu erfunden: Das Zelt wird digital. Aus dem ursprünglich geplanten Zelt neben dem Bürgerzentrum Brackenheim wird die Internetadresse www.zelt2020.de

 

Die Veranstalter sind überzeugt, dass das Thema ÜBERLEBEN so aktuell ist wie nie.

 

Diakon Jochen Baral aus Brackenheim meint dazu: „Mit diesem Angebot zu Fragen über das Leben möchten wir Zeichen der Hoffnung für unsere Region setzen und auf den hinweisen, der das Leben ist, nämlich Jesus Christus.“
Pastor Uwe Kietzke ergänzt: „Gott ist der Schöpfer des Lebens. Gott weiß, was für unser Leben entscheidend wichtig ist. Deswegen brauchen wir ÜBERLEBEN digital heute so dringend.“ 

 

Am Start ist der Liedermacher, Autor und Evangelist Lutz Scheufler, der schon 2010 und 2015 Redner der Zelttage war. Dazu kommt mit dem Musiker Ronny Neumann ein Pianist mit einer ordentlichen Portion Jazz in den Tasten.

Beginn der Übertragung zelt2020 ist der Gründonnerstag, 9. April, 20 Uhr zum Thema „ÜBERMACHT – Kann man Angst besiegen?“, und dann folgen acht weitere Abende zu ganz unterschiedlichen „ÜBERLEBEN-Themen“. Dazu kommen ein Karfreitagsgottesdienst und ein Ostergottesdienst jeweils um 10 Uhr.

Veranstalter sind vier Gemeinden und Gemeinschaften aus Brackenheim und Güglingen: Die Apis, die Evangelisch-freikirchliche Gemeinde (Baptisten), die Gemeinde Gottes KdöR und die Evangelisch-methodistische Kirche. Weitere Infos erhalten Sie gerne bei den Veranstaltern (Infos unter www.zelt2020.de).


Vortragsthemen ZELT2020 digital, jeweils 20 Uhr

 

Do 09.04. ÜBERMACHT – Kann man Angst besiegen?
Fr 10.04. ÜBERSEHEN – Kann ich Einsamkeit ertragen? (Gottesdienst Karfreitag, 10 Uhr)
Fr 10.04. ÜBERTRETEN – Kann ich mir selber vergeben? (Karfreitag)
Sa 11.04. ÜBERLASTET – Warum schweigt Gott?
So 12.04. ÜBERZEUGEN – Muss ich mir Hoffnung einreden? (Gottesdienst Ostersonntag, 10 Uhr)
So 12.04. ÜBERDRUCK – Machen Krisen stark? (Ostersonntag)
Mo 13.04. ÜBERWORFEN – Geht ohne Liebe alles kaputt? (Ostermontag)
Di 14.04. ÜBERFLIESSEN – Bekomme ich die innere Leere weg?
Mi 15.04. ÜBERRASCHUNG – Warum lässt Gott das Gute zu?
Do 16.04. ÜBERLEGUNG – Ist der Weg das Ziel?
Fr 17.04. ÜBERBRÜCKUNG – Gibt es noch Gerechtigkeit?

 

Veranstalter:

___________________________________________________________________________________

 

Güglingen, den 30. März 2020

 

Liebe Besucher unserer Webseite,

 

zwischenzeitlich konnten wir zwei Videogottesdienste in Folge erfolgreich durchführen.

Dafür danken wir allen Beteiligten, insbesondere der Technik, die sich beharrlich durch alle Widrigkeiten hindurchgearbeitet hat.

 

Über Ostern finden keine Videogottesdienste statt. Bitte nutzt das Angebot der virtuellen Vortragsreihe "ÜberLeben 2020". Das Programm ist in den Aktuellen Informationen weiter oben abgedruckt.

Nach Ostern gehen wir wieder mit eigenen Angeboten ins Netz.

 

Bis dann wünschen wir allen Besuchern unserer Webseite viel Freude mit den Vorträgen von "ÜberLeben 2020" und  trotz Corona ein gesegnetes Osterfest.

 

___________________________________________________________________________________

 

Güglingen, den 27. März 2020

 

Liebe Besucher unserer Webseite,

 

nach ursprünglicher Planung würde am kommenden Sonntagnachmittag um 17.00 Uhr ein Gottesdienst stattfinden.  Dieser fällt aus bekannten Gründen aus (siehe auch Aktuelle Information vom 20. März 2020 weiter unten).

In den vergangenen Tagen haben wir daran gearbeitet, einen virtuellen Gottesdienst anzubieten. Die Testläufe sind soweit erfolgreich verlaufen, so dass wir unseren ersten virtuellen Gottesdienst am

 

Sonntag, den 29. März um 10.00 Uhr

 

anbieten wollen.

 

Sobald die letzten organisatorischen Arbeiten abgeschlossen sind, werden wir an dieser Stelle weitere Informationen mitteilen.

 

_______________________________________________________________________________________________

 

Freitag, den 20. März 2020

 

Liebe Besucher unserer Webseite,

 

auf Grund der Beschlüsse der Bundes- und Länderregierungen in dieser Woche finden zur Zeit keine Gottesdienste und Stammtreffs bei den Royal Rangern statt.

Wir arbeiten an einer Möglichkeit, über Telefon- und/oder Videokonferenzschaltungen zukünftig sonntagmorgens einen virtuellen Gottesdienst anzubieten. Dies wird voraussichtlich zum ersten Mal am Sonntag, den 29. März 2020 der Fall sein.

Unser Leben ändert sich in einem nie dagewesenen Ausmaß. Unsere täglichen Routinen werden unterbrochen und wir sind angehalten auf Dinge zu achten, denen wir früher keine Beachtung geschenkt haben. Plötzlich ist auf Distanz zu gehen auch sozial.

 

Die weitgehenden Maßnahmen unserer Regierung erscheinen dem einen oder anderen zu extrem und als Christen stehen wir der Herausforderung gegenüber, die Aufforderung des Petrus in 1. Petrus 2,11-17 zu verstehen und umzusetzen – die Vorgaben der Regierenden zu respektieren und ein Vorbild zu sein für unsere Umgebung durch gute Werke in Zeiten der Bedrängnis.

 

In 1. Timotheus 2,2-3 schreibt Paulus

Betet für die Regierenden und für alle, die Gewalt haben, damit wir in Ruhe und Frieden leben können, in Ehrfurcht vor Gott und in Rechtschaffenheit. So ist es gut und gefällt Gott, unserem Retter.“

 

Wir rufen dazu auf, über all den Neuigkeiten und den Fragen, die auf uns einstürmen, das Beten nicht zu vergessen – nein, das Gebet in den Mittelpunkt unserer neu gewonnenen Zeit zu stellen.

Eine gute Möglichkeit ist es, sich zum Beispiel der Gebetsinitiative der Evangelischen Allianz in Deutschland anzuschließen und jeden Abend um 20.20 Uhr zeitgleich mit vielen anderen Christen an vielen Orten zu beten.

 

Wir können beten

  • ...für unsere verantwortlichen Politiker im Bund und in den Ländern,

  • ...für Krankenhäuser, Ärzte, Krankenschwestern und -pflegern, Rettungskräfte, Katastrophenschutzkräfte, Altenpfleger und -pflegerinnen etc.

  • ...für die medizinischen Forscher, dass Gott ihnen Einsicht und Kreativität gibt, ein Gegenmittel für das Virus zu finden,

  • ...für die Erkrankten um Heilung und Genesung – besonders auch in Italien, Frankreich und anderen Regionen, wo das Gesundheitssystem an seine Grenzen stößt,

  • ...um Schutz in den Gemeinden weltweit, für unsere Familien und uns persönlich,

  • ...um besonderen Schutz für Menschen (und im Besonderen für alle verfolgten und gefangenen Christen), die keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben,

  • ...um besonderen Schutz und Frieden älterer Menschen weltweit und in unserer Gemeinde,

  • ...um Weisheit bei den Arbeitgebern, dass sie richtige aber auch soziale Entscheidungen treffen,

  • ...um Aufträge/richtige Entscheidungen/Fortbestand des Unternehmens bei den Selbständigen,

  • für unsere Lokalpolitiker, Bürgermeister, Behörden, Hilfsdienste in allen infizierten Gebieten,

  • ...für uns Christen, dass wir als Unterstützer, Hoffnungsträger und Ermutiger agieren,

  • für die Menschen, dass sie sich mit ihren Fragen und Ängsten in dieser Situation an Gott wenden.